Mallorcas schönste Buchten

Mehr als 180 Strände und Buchten verteilen sich auf Mallorcas 560 Kilometer Küstenlinie: endlose Traumstrände, kleine sandige Nischen, gewaltige Felsenbuchten. Sieben Buchten für jeden Geschmack

1) Cala Portals Vells
Es gibt Menschen, die reisen schon seit Jahren nur aufgrund dieser drei Buchten nach Mallorca. Die landen in Palma und machen sich schleunigst auf den Weg – in die Cala Portals Vells. Denn hier haben sie drei Bilderbuch-Buchten auf einen Schlag.
Der Pinienwald duftet, die Bäume krallen ihre Wurzeln fast bis ans Ufer in den trockenen Boden. Dazwischen graben sich die Buchten ins Land, kleine Nischen, in deren Scheiteln sich sandige Flächen ausbreiten, einer kaum breiter als 20 Meter. Und die verbunden sind durch flache Felsen, auf denen Sie ebenfalls wunderbar ihr Handtuch ausbreiten können.

Unbedingt mitnehmen: ‚Der Magus‘ von John Fowles, das Buch ist die Vorlage für den Film ‚The Magus‘ mit Michael Caine und Anthony Quinn, der 1967 in dieser Bucht gedreht wurde.
Tipp für zwischendurch: Zu den Höhlen im Süden der Bucht klettern oder schwimmen, dort befindet sich die Grottenkirche‘ Cova de la Mare de Deu‘ mit ihrem historischen Altar.
Lage: im Südwesten, rund 5 Kilometer südlich von Magaluf.

Die sechs weiteren Buchten: Sa Foradada, Cala Figuera (die nördlichste Bucht Mallorcas), Cala Mesquida, Cala Petita, Cala Barcas und Cala Pi.

back